Karl Henckell

Karl Friedrich Henckell (1864-1929) ist eine prägende Persönlichkeit sowohl als Dichter als auch Herausgeber und Verleger der deutschsprachigen Literatur um die Wende des 19. zum 20. Jahrhundert und in den ersten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts in Deutschland und in der Schweiz. Dass er sich selbst nicht nur als Literat, sondern auch als gesellschaftspolitisch engagierter Kämpfer verstand, bestimmte massgeblich seine Rezeption als “Arbeiterdichter”.

Trotz seiner Bedeutung ist ihm von der Literaturwissenschaft erstaunlich wenig Beachtung geschenkt worden. In zwei Publikationen arbeiten verschiedene Aspekte seines Lebens und seines Werks auf. Ergänzt werden ihre Beiträge mit einer Auswahl von Gedichten von Henckell.

Bereits erschienen ist die Publikation Karl Henckell. Literatur- und Sozialrvolitionär. Die zweite Publikation wird im Laufe des Jahres 2019 erscheinen.